Back to top
Fahrzeugpflege günstig kaufen
Versandkostenfrei ab 49€ (DE) ab 99€ (AT)
1 Monat Rückgaberecht

Das GYEON Cure – mehr als nur ein gewöhnlicher Detailer!

Sascha hat für uns ganz exklusiv das GYEON Cure an seinem Suzuki Swift Sport getestet.
Was er davon hält erfahrt ihr hier in diesem Blog-Beitrag.

Sascha fährt regelmäßig mit seinem Auto zum Nürburgring und die Pflege seines Fahrzeuges ist ihm sehr wichtig. Jeder der schon einmal auf der Rennstrecke gewesen ist, weiß wie schmutzig das Auto nach solch einer Tortur werden kann. Bremsstaub, Teer- und Gummireste setzen sich beim Rennstreckeneinsatz vor allem auf den Felgen, an den Radläufen und den Schwellern fest. Umso wichtiger sind die regelmäßige Fahrzeugwäsche und natürlich der Lackschutz.

Besonders anfällig sind die Felgen und deswegen brauchte „Mann“ eine gute, schnelle und praktikable Lösung. Deswegen hat Sascha das GYEON Cure etwas zweckentfremdet. Ursprünglich war der Detailer dazu angedacht, bereits keramikversiegelte Oberflächen aufzufrischen und deren Standzeit zu optimieren. Auf dem Lack hat das GYEON Cure ein unfassbar tolles Beading und ein schönes Glanzbild. Selbst bei Saschas weißem Suzuki Swift, der mit SOFT99 Fusso Coat 12M beschichtet ist, konnte man einen spürbaren Unterschied erkennen.

Obwohl die Felgen schwarz matt sind, hat sich‘s Sascha getraut die Felgen mit dem Cure zu behandeln. Was dann geschah war erstaunlich!

Obwohl man gedacht hätte, dass das GYEON Cure eine glänzende Oberfläche erstellt, hat es sich auf den matten Felgen sehr neutral verhalten. Die Felgen sind zwar noch matt, aber haben eine extreme Farbauffrischung bekommen und sind sehr glatt geworden. Sicherlich wollt ihr jetzt wissen, was nach der Touristenfahrt auf dem Nürburgring passiert ist? Die Felgen wurden mit klarem Wasser aus dem HDR abgespritzt und brachten ein überragendes Ergebnis. (siehe Fotostrecke)


Die Felgen waren sauber und das Wasser perlt noch wie vor dem Rennstreckeneinsatz. Weder Bremsstaub noch anderer Schmutz konnte auf der Oberfläche weiter anhaften. Ihr seid jetzt also neugierig geworden? Sascha verrät euch sein Setting von seinem Suzuki Swift Sport!

Detailer: GYEON Cure
Tuch für Detailer: Liquid Elements Blue Breeze
Scheibenreiniger: Koch Chemie Speed Glass Cleaner
Felgenreiniger:  - keinen -
Felgenversiegelung:  GYEON Rim
Lacktrocknung: Liquid Elements Black Hole 
Shampoo: SOFT99 Neutral Creamy Shampoo
Snow Foam: Koch Chemie Gentle Snow Foam
Lackversiegelung: SOFT99 Fusso Coat 12M


FAZIT: Das GYEON Cure ist eine große Überraschung. Es kann noch viel mehr als man denkt. Es hat ein erstaunliches Beading und eine hervorragende Wirkung auf schwarz matten Felgen. Selbst der Dreck nach einer Touristenfahrt wurde ohne Felgenreiniger und nur mittels Hochdruckreiniger entfernt. Die Farbauffrischung ist extrem und die glätte, wie Sascha so schön sagt: „richtig übel Glatt!“. 

Wir hoffen euch hat der Beitrag gefallen. Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr euch jederzeit an uns wenden. Bis dahin wünschen wir euch einen angenehmen Tag.
Bleibt sauber. Euer Team von cleandot.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sicher bezahlen mit herausragenden Finanzpartnern
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
  • Vorkasse
  • Amazon Pay
  • Barzahlung