Back to top
Fahrzeugpflege günstig kaufen
kostenlose Lieferung i. DE ab 49,00€ Warenwert!
1 Monat Rückgaberecht

Detailer - was ist ein Detailer und welche Unterschiede gibt es?

Was ist ein Detailer und was bringt mir das?

Ein Detailer ist im Prinzip ein leichter Reiniger mit Glanzverstärker der den Lack von Schmutz wie Staub und Straßenschmutz befreit und eine zusätzliche Schutzschicht mit mehr Glanz aufträgt. Hierbei ist zwischen Detailern zu unterscheiden, die nur reinigen und solchen, die zusätzlich mit einer leichten Versiegelung schützen. Hierbei ist beim Kauf besonders drauf zu achten. Also immer die Herstellerangaben durchlesen und darauf achten, ob der Detailer z.B. nur direkt nach der Wäsche einzusetzen ist, zum zwischendurch Nachreinigen oder sogar als Trockenwäsche eingesetzt werden kann. Unter der Bezeichnung „Detailer“ werden mittlerweile sehr viele Mittel angeboten, die sehr unterschiedliche Zwecke erfüllen.

Detailer leitet sich ab vom englischen Begriff „Detailing“ der bedeutet übersetzt intensive Pflege von Fahrzeugen und Restauration. Hieraus ergibt sich auch die Tätigkeit des Detailers, der die intensive Pflege von Fahrzeugen bis ins Detail betreibt. Vor diesem Hintergrund ist die Produktbezeichnung „Detailer“ teilweise etwas vereinfacht, weil oftmals nicht klar ist, ob es sich um einen Reiniger, eine Trockenwäsche oder gar eine Versiegelung handelt. Kommen wir zu den Unterschieden zwischen den Detailern:

1. Quick Detailer

Ein Quick Detailer ist ein Reiniger mit Glanzverstärker der für die Benutzung zwischendurch gedacht ist um Staub oder Wasserflecken zu entfernen wie z.B. das Koch Chemie Finish Spray Exterior. Viele Fahrzeugbesitzer nutzen diese Art von Detailern auf Treffen um ihren Fahrzeug den letzten Schliff nach der Anreise zu geben oder zwischen durch um ihren Lack sauber und glänzend zu halten. Ein Quick Detailer bietet meistens nur Glanz und hat nur in seltenen Fällen versiegelnde Eigenschaften. Quick Detailer enthalten Gleitmittel und Polymere die den Schmutz anheben und ihn nicht direkt über den Lack ziehen, sondern eine Schicht bilden, die den Lack vor Kratzern schützt. Deswegen sind diese Quick Detailer zum direkten Aufsprühen auf den Lack geeignet und lassen sich sehr einfach verarbeiten. Wenn der Hersteller natürlich eine andere Anwendung vorgibt solltet ihr den Angaben folgen. Bei solchen Produkten gilt diese nicht in der direkten Sonne zu benutzen oder auf heißen Lack.

 

2. Sprühversiegelungen

Sprühversiegelungen sind dafür gedacht ein Fahrzeug das gerade gewaschen wurde mit einer Versiegelung zu versehen wie z.B. das Liquid Elements Gloss Boost. Solche Produkte sind nicht für die Nutzung zwischendurch gedacht da ihnen die Gleiteigenschaften und die Reinigungsleistung fehlen, um den Lack von Verschmutzung zu befreien. Schmutzpartikel, die sich auf dem Lack befinden, würden Kratzer verursachen. Sprühversiegelungen solltet ihr am besten benutzen indem ihr das Produkt auf ein Mikrofasertuch sprüht um damit die Versieglung auf den Lack auftragt. Teilweise werden Sprühversiegelungen nach der Wäsche auch einfach nur auf den Lack aufgesprüht und anschließend mit einem Mikrofasertuch verteilt. Nach dem Auftragen könnt ihr die Versiegelung direkt auspolieren. Auch hierbei unbedingt auf die Herstellerangaben achten ob das Produkt direkt abgetragen werden kann oder etwas Zeit auf dem Lack verbringen muss. Solche Produkte haben aber nur eine kurze Standzeit aber sind dafür sehr einfach aufzutragen und bieten meistens sehr gute hydrophobe Eigenschaften. In Tests tauchen sie oftmals zusammen mit den Begriffen „Beading und Sheeting“ auf.

 

3. Beading und Sheeting

Bei den Begriffen „Beading und Sheeting“ handelt es sich wieder um Wörter aus dem Englischen: Beading bezeichnet die Bildung von Wasserperlen auf der versiegelten Oberfläche und Sheeting steht für das Ablaufverhalten des Wassers auf der Versiegelten Oberfläche. Bei Beading geht es darum, dass die Wasserperlen so klein wie möglich und so rund wie möglich sind. Beim Sheeting geht es um das Ablaufverhalten des Wassers und dass sich der Wasserfilm auf der Oberfläche schnell verdunstet nachdem man z.B. mit einem Gartenschlauch auf die Oberfläche hält und der entstandene Wasserfilm nicht langsam sondern schnell und möglichst ohne Wasserrückstände abfließt.

 

4. Detailer für spezielle Coatings/ Wachse

Es gibt auch spezielle Detailer die mit Anteilen von SiO2 angereichert wurden oder bestimmte Anteile von Wachsen enthalten um Standzeiten von Versiegelungen zu verlängern. Solche Produkte können auch als Stand-Alone genutzt werden, aber erst in Kombination mit den dazugehörigen Coatings oder Wachsen erzielen sie erst ihre besten Ergebnisse. Solche Produkte sind z.B. das GYEON Cure. Hierbei unbedingt auch die Herstellerangaben des Coatings oder der Versiegelung beachten mit welchen Dateilern sie benutzt werden dürfen und wie diese die Versiegelung unterstützen.

 

5. Besondere Detailer

Mittlerweile gibt es Detailer, die mehrere Arten von Produkten bzw. Wirkungsweisen miteinander kombinieren. Sie schwärzen z.B. Kunststoffe, versiegeln den Lack und können auch zwischendurch genutzt werden da sie auch Reinigungsbestandteile enthalten. Solche Kombinationen haben nur kurze Standzeiten sind aber sehr gut um sein Fahrzeug ohne viel Aufwand schnell zu versiegeln und eine perfekte Optik zu erzeugen. Solch Produkt ist z.B. der CHANGE Quick Detailer. Dieser Detailer kann als Trockenwäsche verwendet werden, wirkt reinigend, glanzverstärkend und zugleich wie eine leichte Versiegelung.

Das ganze wollen wir euch mit diesem Video ein wenig mehr veranschaulichen:

6. Waterless Wash/ Trockenwäsche

Davon haben bestimmt viele auch schon gehört. Solche Produkte sind dazu gedacht den Lack zu reinigen ohne normal zu waschen. Diese Reiniger sind reine Reiniger ohne Zusätze von Glanzverstärkern oder Versiegelungen. Doch darf man solche Reiniger nicht nutzen wenn das Fahrzeug zu stark verschmutzt ist, sondern man sollte solche Reiniger für leichte Verschmutzungen nutzen wie Vogelkot oder Schmutz nach einem Regenschauer. Ein Solcher Reiniger ist z.B. Meguiars Waterless Wash & Wax Anywhere.

 

7. Detailer für den Innenraum

Auch für den Innenraum des Fahrzeugs gibt es Detailer. Diese wirken leicht reinigend auf Kunststoffen und haben antistatische Eigenschaften, die verhindern dass neuer Staub auf den Innenraumteilen haften bleibt. Diese Detailer enthalten oftmals auch Duftstoffe, die den Innenraum auffrischen und unangenehme Gerüche für einige Zeit überdecken können. Solche Produkte sind z.B. der Shiny Garage Interior Quick Detailer. Sie sind jedoch kein kein Ersatz für normale Reiniger z.B. APC Reiniger, können jedoch als schnelles Mittel für zwischendurch eingesetzt werden. 

 

Wie ihr seht gibt es viele Unterschiede unter den Detailern und ich hoffe das euch dieser Beitrag etwas Licht ins Dunkle gebracht hat. Probiert am besten einige Produkte aus und entscheidet euch für das Produkt was am besten für euch und eure Versieglung performt. Ich persönlich arbeite gerne mit glanzverstärkenden Detailern im Sommer, weil ich mein Auto gerne glänzend sehe und vernachlässige hydrophobe Eigenschaften. Es gibt aber auch Leute die am liebsten im Regen neben ihren Autos stehen und das Beading und Sheeting beobachten möchten. Deswegen probiert aus und sucht euch den eurer Meinung nach besten Detailer für eure Einsatzwecke aus.

Bleibt weiterhin sauber und lasst euren Lack glänzen,

euer Dominik

Sicher bezahlen mit herausragenden Finanzpartnern
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
  • Vorkasse
  • Amazon Pay
  • Barzahlung
chatImage
Du schreibst über WhatsApp mit:
cleandot
Dein Shop für Fahrzeugpflege
cleandot
Wasch geht! Wie können wir dir helfen?
Danke das du uns kontaktierst. Allerdings schreibst du uns außerhalb unserer Geschäftszeiten. Sobald wir wieder da sind, werden wir dich kontaktieren.
whatspp icon whatspp icon