Fahrzeugpflege günstig kaufen
kostenlose Lieferung i. DE ab 49,00€ Warenwert!
1 Monat Rückgaberecht

Großes Scheiben-Special: Wie reinige und versiegle ich meine Scheiben richtig? Was ist zu beachten?

Wer schon mal durch Platzregen gefahren ist, weiß wie wichtig ein guter Durchblick ist. Gerade wenn die Scheiben nass sind und es dann noch dunkel ist, kann man die Straße kaum noch erkennen. Die Lichter der entgegenkommenden Autos blenden durch die Reflexionen auf der Straße und in der Scheibe selber. Dein eigenes Licht wird aber durch das ganze Wasser auf der Straße außerdem geschluckt.

Oftmals verschmieren deine Scheibenwischer das Wasser nur auf der Scheibe oder ziehen den Dreck von der Straße von links nach rechts. Solche Fahrten können schnell gefährlich werden. Man schätzt Geschwindigkeiten anders ein oder übersieht manche Dinge im Straßenverkehr schlichtweg wie Bordsteine, Tiere oder im schlimmsten Fall Personen. Umso wichtiger ist es das du immer und unabhängig vom Wetter die perfekte Sicht durch deine Scheiben hast.

In diesem Beitrag erklären wir die Basics rund um deine Scheiben. Vor allem wie du das Glas richtig säuberst, aufbereitest und versiegelst, damit du immer den Durchblick hast - auch bei Platzregen auf der dunklen Landstraße.

Schritt 1 – Scheiben und Wischer vom Schmutz befreien

Michael und Mimo waschen die Windschutzscheibe vom MercedesErstmals solltest du natürlich deine Scheiben richtig säubern. Also nicht einfach nur mal eben mit etwas Glasreiniger und Küchentüchern darüber schmieren, sondern präzise und ordentlich wie die Profis.

Falls du grobe Verschmutzungen auf der Scheibe hast, musst du natürlich erst mal deine Scheibe richtig waschen. Dazu nimmst du am besten lauwarmes Wasser, einen Waschhandschuh oder einen Schwamm. Das Waschen der Scheibe kannst du erst mal mit deinem Autoshampoo machen. Ich benutze super gerne das Shampoo von Liquid Elements mit dem Einhorn – Duft. Der Vorteil an den Shampoos ist einfach das sie den schlimmsten Schmutzt abwaschen.

 

Schritt 2 – Scheiben trocknen und überprüfen

Deine Scheibe ist jetzt von dem groben Schmutz befreit? Dann geht es jetzt ins Detail. Trockne deine Scheibe erst mal mit einem saugfähigen Tuch ab.  Am besten z.B. mit dem Orange Baby von Liquid Elements. Dank der 800gsm ist Orange Baby sehr saugfähig und mit den kompakten Maßen von 40x60 cm handlich und perfekt für die Fahrzeugscheiben geeignet. Für größere Flächen gibt es das Orange Baby natürlich auch noch in 90x60cm.

Schritt 3 – Kratzer aus der Scheibe raus polieren

Sobald deine Scheibe jetzt grob sauber und trocken ist, prüfe mal ob du Beschädigungen in der Scheibe hast, wie z.B. Steinschläge oder kleine Kratzer durch die Scheibenwischer oder Ablagerungen durch die Wischerblätter. Steinschläge sollten natürlich vom Fachpersonal entfernt werden. Mikrokratzer kannst du selber entfernen und zwar mit der richtigen Scheibenpolitur. Gute Mittel hierfür sind SOFT99 Glaco Glass Compound Roll On zum polieren Michael poliert die Scheibe mit einem Produkt von SOFT99der Schreibe. Die Scheibenpolitur ist einfach und schnell anzuwenden.

Und so wendest du die Scheibenpolitur an:

  1. Entferne nochmals den groben Schmutz von der Scheibe. Wir empfehlen die Scheibe gründlich zu reinigen und vor allem intensiv abzutrocknen.
  2. Schüttle die Flasche vor Gebrauch gut und entferne dann erst den Deckel.
  3. Poliere nun deine Scheibe gründlich mit dem Mittel, sodass die Scheibe komplett abgedeckt ist.
  4. Nach diesem Vorgang die Scheibe waschen und fertig!


Schritt 4 – Scheibenreinigung nach dem Polieren

Jetzt wirst du schon einige Unterschiede sehen. Achte aber darauf, dass du die Politurschlieren oder Reste mit dem richtigen Glasreiniger entfernst. Dazu eignet sich beispielsweise der Liquid Element See You Glasreiniger. Das ist ein professioneller Glasreiniger, den du auf die Scheibe sprühst und anschließend mit einem trockenen Tuch auspolierst. Achte bitte unbedingt darauf keinen Glasreiniger zu verwenden, der eine Versiegelung beinhaltet, sondern nur einen normalen Glasreiniger. Sonst würde die Scheibenversiegelung anschließend nicht halten.


Schritt 5 – Autoscheibenversiegelung für mehr Sicherheit beim Fahren

Der Abperleffekt durch die Scheibenversieglung setzt bei ungefähr 45 km/h ein. Wie gut das Wasser abperlt, hängt natürlich auch immer auf die Neigung deiner Scheibe und von der Geschwindigkeit ab. Besondere Anforderungen gelten bei Autobahnfahrten: Durch die hohen Geschwindigkeiten bildet sich ein feiner Sprühnebel, der alle Fahrspuren einhüllt. Dies kann quasi zum Blindflug führen wenn man einen LKW überholt. Durch die richtige Scheibenversiegelung werden auch große Wassermengen, die plötzlich auf der Scheibe landen, effektiv und unmittelbar abgeführt. Das geschieht viel schneller als klassisch mit dem Scheibenwischer und bietet daher sehr viel mehr Sicherheit und Sicht.Mimo trägt das SOFT99 Glaco Roll On Large auf


Neben dem aufgewirbelte Wasser landet oft auch viel Fahrbahnschmutz auf deiner Windschutzscheibe. Schmutzpartikel sowie feiner Sand oder im Winter auch Streusalz schmieren und können deine Schreiben im Extremfall auch beschädigen. Daher ist eine Scheibenversieglung doppelt gut – sie sorgt nicht nur dafür dass das Wasser besser abperlt, sondern schützt deine Scheiben zusätzlich vor Abrieb und feinsten Kratzern.
Bei einer guten Scheibenversiegelung brauchst du anschließend so gut wie keinen Scheibenwischer mehr. Selbst bei niedrigeren Geschwindigkeiten bilden sich feine Perlen auf der Scheibenoberfläche anstelle eines durchgehenden Wasserfilms, die die Sicht kaum beeinträchtigen. Das schont die Wischer – du sparst also bares Geld beim Wischerkauf.

 

Bringen Scheibenversiegelung auch bei Eis, Frost und Schnee etwas?

Vor der Arbeit noch die Scheiben frei kratzen? Was kaum einer weiß, aber gerade der Schutz vor Eis und Schnee ist ein wichtiges Anwendungsfeld für Scheibenversiegelungen. Die Oberflächenhaftung wird verringert, Eis löst sich besser und Schnee rutscht sogar teilweise komplett ab. Hier leistet das Glaco Deicer Spray von SOFT99 sehr gute Dienste. Der intelligente Schutz einer Scheibenversiegelung sorgt generell dafür, dass Schnee und Eis bei weitem nicht so hartnäckig an der Scheibe kleben wie bei unbehandeltem Scheiben.
Klar wirst du eine gewisse Feuchtigkeit auf den Scheiben haben, aber diese kannst du ohne nerviges Kratzen von deinen Scheiben entfernen. Das Deicer Spray von SOFT99 ist deswegen so besonders, weil dieses nicht nur die Scheibe nach dem aufsprühen versiegelt, sondern auch gleichzeitig die Frostschicht komplett auflöst.

 

Die richtige Anwendung von Scheibenversiegelungen

Beim Auftragen der Versiegelung auf deiner Scheibe entstehen je nach Mittel ziemlich unangenehme Gerüche. Du solltest also die Anwendungshinweise des Herstellers beachten um Fehler in der Anwendung zu vermeiden. Je nach Versiegelung kann es sogar sinnvoll sein wegen der Dämpfe eine Atemschutzmaske einzusetzen. Also am bestem auch immer das Kleingedruckte auf der Verpackung beachten.


Nachträgliche Pflege der Scheibenversiegelung

Im Sommer sorgt die Scheibenversieglung dafür dass sich Insekten, Staub, Pollen oder sonstige Verschmutzungen nicht so fest setzen wie bei unbehandelten Schreiben. Zur nachträglichen Pflege der Scheiben nach der Versiegelung die Scheiben einfach ganz normal bei der Hauptwäsche mit ph-neutralen Mitteln reinigen. Sollte mal ein Scheibenreiniger notwendig sein, auch hier am besten ein ph-neutrales Mittel einsetzen, das die Versiegelung nicht beschädigt und lange erhalten bleibt.


Also viel Spaß beim Versiegeln – ab jetzt machen Regenfahrten richtig Spaß wenn du siehst wie toll das Wasser abperlt. :-)
Eure Sabrina

Sicher bezahlen mit herausragenden Finanzpartnern
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
  • Vorkasse
  • Amazon Pay
  • Barzahlung
chatImage
Du schreibst über WhatsApp mit:
cleandot
Dein Shop für Fahrzeugpflege
cleandot
Wasch geht! Wie können wir dir helfen?
Danke das du uns kontaktierst. Allerdings schreibst du uns außerhalb unserer Geschäftszeiten. Sobald wir wieder da sind, werden wir dich kontaktieren.
whatspp icon whatspp icon